Bohemios neue Wege für 2018 – Mitgliederversammlung zum zweiten Geburtstag

Kein Weg ist lang, mit einem Freund an der Seite“.

  • Japanisches Sprichwort

Zwei Jahre sind kein weiter Weg und umso kürzer erscheint dieser Weg des Bohemio durch die Vielzahl von Freunden, die ihn schon jetzt mit im Caminar des Tangos begleiten.

Am 11. Februar 2018 trafen sich die Mitglieder des Bohemio e.V. im Freiraum Alte Molkerei zur jährlichen Mitgliederversammlung. Personell wurde der Vorstand in seinen Ämtern bestätigt. Mit drei neuen Beisitzern aus Ahlen und Bielefeld freuen wir uns, weiterhin für alle Mitglieder in den prägenden Aktionsräumen direkte Ansprechpartner für Fragen und Anregungen gewonnen zu haben. Und dies erscheint inzwischen auch notwendig, da die Mitgliederzahlen des Bohemio im letzten Jahr um ein Drittel auf 65 Mitglieder gestiegen sind.

Der aktuelle Vorstand besteht aus:

  • Annelena Witthus (1. Vorsitzende)
  • Manfred Heine (2. Vorsitzender)
  • Helmut Hillerns (Kassenwart)
  • Jörn Kitzhöfer (Künstlerische Leitung / Lehrvorstand)
  • Lara-Marie Schneider (Medienvorsitz)
  • Ursula Pfennig-Perez (Beisitzerin)
  • Silke Anna Linnemann (Beisitzerin)
  • Franziska Hentig (Beisitzerin)

Nach dem offiziellen Prozedere und vor dem anschließenden Tangosalon im Freiraum schwebte über allem die Frage „Tango, quo vadis?“. Vorstand und Mitglieder schauten gemeinsam auf das letzte Jahr zurück; auf viele spannende Tangoaktionen zwischen dem Hammer Stunikenschwoof und dem Hamburger Hansa-Tango. Für 2018 bis in 2019 hinein entstanden viele bezaubernde Ideen entlang der A2 und wir sind gespannt, wie sich aus den gesponnenen Gedanken im Laufe des Jahres ein bunter Wildblumenstrauß verfestigen wird.

Es ist nicht immer leicht, aus dem Sammelbecken vieler Ideen am Ende ein Füllhorn tänzerischer Aktionen zu formen, aber dank der bisherigen, begeisterten und begeisternden Zusammenarbeit von Vorstand und engagierten Mitgliedern in vielen Städten zwischen Bergkamen und Bielefeld juckt es uns schon jetzt wieder in den Fingern, weiter zu gestalten.

Wie immer gilt für uns: keine Idee bleibt ungedacht und jeder ist eingeladen, sich zu engagieren. Wir warten auf Euch!

Jörn Kitzhöfer, für den Vorstand

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.