Das war Härzklopfen II

Foto: Sascha Schleef (CC-BY 4.0)

Am 11. März 2017 sorgten Tangoinpetto zum dritten Mal in der Schuhfabrik in Ahlen für „Härzklopfen“. Das Trio um Gerhard Schiewe (Akkordeon), Katharina Wiebmer (Violine) und Maria Rita Mascarrós (Cello) spielte einen frühlingsfrischen Mix aus Tango Clasicós und Eigenkompositionen und ließ so die Tangoherzen der Zuhörer und Tänzer höher schlagen. Abgerundet wurde der erste konzertante Teil durch liebevoll erzählte Anekdoten und Geschichten zu den gespielten Titeln.

Der tanzertante Teil fegte die Tänzer von den Stühlen auf die Fläche und spätestens beim für Tango Vagabundo komponierten gleichnamigen Titel wurde auch die letzte freie Ecke der Tanzfläche ausgenutzt. Ob Piazolla oder Filmmusik im Tangostil – den Besuchern wurde ein buntes Programm mit tanzbaren Titeln geboten. So wunderte es nicht, dass Tangoinpetto zum Abschluss noch zwei Mal mit anhaltendem Applaus für eine Zugabe auf die Bühne gebeten wurden. Während des Abends stand Sabrina Kohl vom Tangomodelabel „Maenas“ bereit und bot eine farbenfrohe Auswahl der neuen Kollektion. Zwischen konzertanten und tanzertanten Teil legte das DJ Trio „Le Majoé“ feinste Tangomusik von klassisch bis non auf und sorgte so für einen gelungenen Abend bis in die späte Nacht hinein.

Wir bedanken uns bei Tangoinpetto für ein gewohnt zauberschönes Konzert mit nachhaltiger Wirkung.

Weitere Eindrücke in der Form spannender Fotos sind in unserer Galerie zu finden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.