Erste Freigeisterstunde mit Tangotrick

Abra-Patada – unter diesem Motto starteten wir am 29.05.2016 unsere neue Unterrichtsreihe. Erstmalig fand vor der altbekannten Freigeisterstunde eine 45 minütige Unterrichtseinheit statt, in der unser Lehrer Jörn Kitzhöfer (Tango Vagabundo) Kicks und andere Spielereien für Führende und Folgende zeigte. Schon ab halb Vier tänzelten die ersten Gäste ein und in Null Komma nichts war die große Fläche des Freiraums so voll wie schon lange nicht mehr. Wie durch Zauberei verwandelte sich die Unterrichtseinheit fast unmerklich in die anschließende Freigeisterstunde, in der alle teilnehmenden weiter tanzten und trainierten. Versüßt wurde der Nachmittag mit selbst gebackenen Kuchen einiger Teilnehmenden und frischem Kaffee. Zu feiern gab es an diesem Tag nicht nur den ersten Tangotrick, sondern auch den Geburtstag eines Teilnehmers, der Seklt inpetto hatte. So konnten wir auf diese erfolgreiche erste Freigeisterstunde mit Tangotrick und das Geburtstagskind anstoßen. In erster Linie die Menschen aber auch diese Kleinigkeiten haben zu der ausgelassenen Stimmung und einem gelungenen Start in die neue Unterrichtsreihe beigetragen. Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.