"Der Zweck [von Tango Bohemio] ist die Förderung [...] der Tanzkultur des Weltkulturerbes Tango in all seinen Variationen in Praxis und Theorie."
  • Besser kann man uns gar nicht beschreiben

Hansa Tango II

12. Juli, 2017 von Vagabundo

Im Oktober ist es endlich wieder soweit.

Der Verein lichtet seine Anker und macht sich zum zweiten Mal auf zur Tangoexpedition nach Hamburg. Vom 26.10 – 29.10. heißt es wieder: Frühstück, Training, Hamburg erkunden und abends die Tangoszene entdecken. Anschließend noch ein Schlummertrunk im Elbschlosskeller oder anderen Hamburger Kultkneipen und kurz erholen für den nächsten Tag!

Genauere Infos sowie das Anmeldeformular sind auf im Forum Schulhof von Tango Vagabundo zu finden.

Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Bailango Bohemio - Der neue Wochensalon

6. Juni, 2017 von Vagabundo

(VK) Frische Schritte in einer Bielefelder Kultadresse. Das ehemalige Augustus an der August-Bebel-Straße; über 30 Jahre galt die ehemalige Kneipe als Anlaufpunkt für die, sich ab den 1970ern entwickelnde junge Bielefelder Studentenszene. Hier wurde debattiert, gespielt, gefeiert. Nachdem 2013 der Zapfhahn zugedreht wurde, blieb es nicht lange still um das schöne, alte Haus. Mit dem Umzug des L’Arabesque, siedelte sich ein neuer Geheimtipp für tunesische Spezialitäten an und das Haus versprüht seitdem wieder eine offene, gemütliche Atmosphäre zwischen Biergarten, Schankraum und Speisesaal.

Nun ist es soweit: ab Juni ertönen an der August-Bebel-Strasse auch Tangoklänge und treiben den Bielefelder Feierabend zum „Spaß am Dienstag“. Am 20.06.von 20.30-23.30 Uhr startet der Verein Tango Bohemio e.V. im Mini-Salon des L’Arabesque zum Bailongo Bohemio durch. Unter dem Kandelaber wird das Café zur kleinen Tangopiste. DJ Vagabundo (Jörn Kitzhöfer) mischt Tänzern und Zuschauern einen kokett-tänzelnden Cocktail zum Feierabend aus Classico, Nuevo und Non. Darüber hinaus hat der lauschige Biergarten im Hinterhof die Pforten geöffnet und die bezaubernde Abendkarte des L’Arabesque sorgt für Glückseligkeit zur Wochenmitte!

Also, weitersagen, vorfreuen, mittänzeln! Bohemio freut sich auf eine Menge „Spaß am Dienstag“ mit Euch.

Viele Grüße euer Team um Bohemio, Vagabundo und L’Arabesque!


Foto: Sascha Schleef

Einsteigerkurs leider abgesagt

3. Mai, 2017 von Bohemio

Leider ist der neue Einsteigerkurs "von der absoluten Nullstunde an" aufgrund zu geringer Nachfrage nicht zustande gekommen.

Wir hoffen in den nächsten Monaten wieder ein ähnliches Angebot starten zu können. Also bleibt wachsam ;-)

Bis dahin verweisen wir zum Schnuppern auf den laufenden Kurs am Sonntag oder auf den Freihaven.


DDas war Härzklopfen II

5. April, 2017 von Bohemio - Das war ...

Am 11. März 2017 sorgten Tangoinpetto zum dritten Mal in der Schuhfabrik in Ahlen für „Härzklopfen“. Das Trio um Gerhard Schiewe (Akkordeon), Katharina Wiebmer (Violine) und Maria Rita Mascarrós (Cello) spielte einen frühlingsfrischen Mix aus Tango Clasicós und Eigenkompositionen und ließ so die Tangoherzen der Zuhörer und Tänzer höher schlagen. Abgerundet wurde der erste konzertante Teil durch liebevoll erzählte Anekdoten und Geschichten zu den gespielten Titeln.

Der tanzertante Teil fegte die Tänzer von den Stühlen auf die Fläche und spätestens beim für Tango Vagabundo komponierten gleichnamigen Titel wurde auch die letzte freie Ecke der Tanzfläche ausgenutzt.

Ob Piazolla oder Filmmusik im Tangostil – den Besuchern wurde ein buntes Programm mit tanzbaren Titeln geboten. So wunderte es nicht, dass Tangoinpetto zum Abschluss noch zwei Mal mit anhaltendem Applaus für eine Zugabe auf die Bühne gebeten wurden.

Während des Abends stand Sabrina Kohl vom Tangomodelabel „Maenas“ bereit und bot eine farbenfrohe Auswahl der neuen Kollektion.

Zwischen konzertanten und tanzertanten Teil legte das DJ Trio „Le Majoé“ feinste Tangomusik von klassisch bis non auf und sorgte so für einen gelungenen Abend bis in die späte Nacht hinein.

Wir bedanken uns bei Tangoinpetto für ein gewohnt zauberschönes Konzert mit nachhaltiger Wirkung.

Weitere Eindrücke in der Form spannender Fotos sind in unserer Galerie zu finden.


Foto: CC-BY 4.0 Sascha Schleef

Härzklopfen II mit Tango Inpetto, DJ Le Majoé und Maenas

20. Februar, 2017 von Original Artikel: Vagabundo

Am 11.03.2017 ist es endlich wieder soweit: Zum zweiten Mal präsentieren Schuhfabrik und Vagabundo das Härzklopfen! Diesmal ebenfalls gefördert von uns, Tango Bohemio e.V.

Mit Tangoinpetto kommen uns gute Freunde ins Haus. Nachdem sie 2015 ihren ersten NRW-Gig bei uns spielten, haben sie sich schnell eine Fangemeinde aufgebaut und es entstand eine zauberhafte Komplizenschaft mit dem Vagabundo, von Spontanaktionen in Münster bis zu unseren gemeinsamen Auftritt in der Kulturkirche Altona auf Gerhard Schiewes Eigenkomposition „Tango Vagabundo“. Inzwischen unterstützen Sie auch als Mitglieder den frisch gegründeten Verein Tango Bohemio e.V.. Und nun sind sie endlich wieder da und wir freuen uns auf einen berauschenden Abend.

Der Abend startet um 20.00 (!) mit einem konzertanten Set, anschließend wird der Konzertsaal zur Tanzfläche und es folgen zwei tanzertante Sets. Zwischen den Sets und im Anschluss komponiert das DJ Tezett Le Majoé (Lena Witthus, Marco Grabowski und Jörn Kitzhöfer) einen hinfortreißenden Salonmisch aus Tango Classico und Non.

Weitere Informationen gibt es bei Tango Vagabundo oder der Schuhfarbik Ahlen

Wir freuen uns, gemeinsam mit Schuhfabrik und Tango Vagabundo diesen wunderbaren Abend wieder gemeinsam mit euch durchtanzen zu dürfen!

Design: Annelena Witthus

Stuniken-Schwoof: Tango am Nachmittag

21. Januar, 2017 von Stuniken-Club e. V.

Im Stuniken-Club wird auf vielfachen Wunsch wieder Tango getanzt. An diesem Sonntagnachmittag verwandeln Tango Vagabundo und der Verein Tango Bohemio den Wintergarten im Stuniken-Haus zwischen 15 und 19 Uhr noch einmal in einen stilvollen Tango-Salon.

Im Sommer war die westfälische Tango-Szene rund um Tango Vagabundo, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiern, schon einmal zu Gast im Stuniken-Haus. Der Ablauf wird ähnlich sein. Damit auch Neulinge sich auf der Tanzfläche zurechtfinden, bietet der erfahrene Tangolehrer Jörn Kitzhöfer eine 45-minütige Turbo-Einführung in den Tango Argentino. Zum eigentlichen Stuniken-Schwoof von 15.45 Uhr – 19 Uhr wird Tango Classico und Non-Tango aufgelegt.

Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Artikel von Stuniken-Club e. V.

FFF - Führen für Folgende

10. Januar, 2017 von Bohemio

"Führen für Folgende" richtet sich, wie der Name schon sagt, an Folgende, die gerne einmal die andere Rolle von Grund auf kennenlernen möchten.

Ihr erlent in der Themenstunde (90 min) am 15. Januar die Grundstruktur des Führens (caminar, abrazo, Führungsimpuls), sowie erste kleine Elemente, die ihr auf eurer nächsten Milonga direkt umsetzen könnt. Zudem könnt ihr durch den Rollenwechsel auch Neues über eure angestammte Rolle lernen.

Also rein in die Schlappen zum fröhlichen Perspektivwechsel!

Kursleitung: Jörn Kitzhöfer
Artikel auf Facebook

Einmalig am 15. Januar 2017
von 17:00-18:30
im S-Dance Bielefeld
(Eckendorfer Str. 80, 33609 Bielefeld)

Kosten:
10€ für Bohemio-Mitglieder / Ermäßigt
15€ für Nicht-Mitglieder

Bohemios Freyhaven

12. Dezember, 2016 von Bohemio

Unserem Verein Tango Bohemio e.V. steht ab sofort mittwochs von 19:00 – 21:30 Uhr ein Raum mit Holzfußboden in der Martin-Niemöller-Gesamtschule in Schildesche zur Verfügung.

Dort bieten wir ab Mittwoch, dem 14.11.2016, wöchentlich einen Freyhaven für Tangueros und Tangueras rund um Bielefeld an. Ob gerade eingestiegen oder schon Fortgeschrittene, ob mit oder ohne Besuch von Trainingsstunden, jeder ist willkommen.

In der ersten Stunde ist Zeit für Einzel-, Paar- oder auch Gruppenübungen an. Die eigene Achse und das Gleichgewicht finden, die eigene Dynamik des Körpers spüren oder mit Gymnastik-Übungen für den Tanz aufwärmen, alles ist möglich.
Ab 20:00 Uhr kann im Rahmen einer Praktilonga weiter trainiert oder einfach getanzt werden.

Gegenseitige Hilfestellungen, aber auch Wünsche und Anregungen sind hier nützlich und willkommen!

Für Atmosphäre und Musik ist gesorgt. Für das leibliche Wohl ist jeder selbst verantwortlich.

Das Angebot ist für Vereinsmitglieder kostenlos.
Auch Noch-Nicht-Mitglieder sind herzlich für ein bis zwei Schnupperstunden willkommen!

Wir freuen uns auf Euch!

Weitere Infos sind Bei den Events zu finden:
zu den Events

HansaTango 2016

20. November, 2016 von Originalartikel: Vagabundo

Die Jungfernfahrt des Bohemio ist vorüber. Was lässt sich hier ins Logbuch eintragen, nach einer so kurzen und dennoch intensiven Zeit? Mit unserer ersten Tangoreise nach Hamburg wollten wir bewusst frischen Wind in die Segel bringen, neues tänzerisches Terrain ermöglichen und eine Spielwiese eröffnen für Leute, die sich im tänzerischen Alltag unseres Hauses nicht so häufig begegnen. Und so stachen wir mit einer bunten Besatzung von alten Bekannten und neuen Gesichtern in See, machten die Nacht zum Tag, bummelten durch die Salons der Elbmetropole und trainierten vormittags im wunderbaren Saal des La Yumba. Während unserer gemeinsamen Entdeckungstouren rund um den Kiez trafen wir dabei auf viele bekannte Gesichter der Szene, weggezogene Tänzer des Vagabundo und Wochenendgeflüchtete aus NRW, die nun plötzlich gemeinsam mit uns die Salons rockten. Und wer frei nach Stanwycks Einstellung „nach Hause geht man erst, wenn einem die anderen Orte ausgegangen sind“, immer noch nicht genug hatte, feierte einfach in den Spelunken des Hamburger Bergs weiter. Auf den Spuren von Fritz Honka stiegen wir hinab in den Kneipenalptraum des Elbschlosskellers, tauschten Tangoklänge gegen das Utzutz des Goldenen Handschuhs und blieben letztendlich und buchstäblich bis zum Morgengrauen im Silbersack kleben. Und wer dabei immernoch nicht die gesamte Heuer durchgebracht hatte, verlor sie spätestens beim Besuch der Speicherstadt im Showroom des Danceaffairs. Ein Abstecher der Kontroversen zwischen Tangosalon und Reeperbahn, schweren Mädchen auf Jungesellinnnenabschieden, Tangoklängen und Karaoke, Möwengeschrei und Schellackgerausche fand ein schnelles Ende und wir warten nun auf Ostern und unsere Kreuzberger Trainings im Rahmen des HauptstadtTangos IX (Anmeldung bis Januar möglich).

Freilicht-Schwoof

18. August, 2016 von Bohemio

Klappe, die 2te! Der Sommer hält uns in diesem Jahr in Atem. Mit bebender Vorfreude fiebern wir der Reprise unseres ersten Frischluftschwoofs im lauschigen Hinterhoof des Museums Wäschefabrik am 26.08.2016 um 20 Uhr entgegen.

Wer das Glück hatte, im letzten Jahr mitzutänzeln, weiß um den Charme des versteckten Kleinods, mitten im Herzen von Bielefeld. Wir rollen für euch den Tanzteppich vor historischer Kulisse aus. Musikalisch gibt es einen sommerlichen Misch aus fröhlichen Classicos und fiebrig-flirrenden Nons, die das Herz höher schlagen lässt.

Das Tangomodelabel MAENAS um Sabrina Kohl hat sich ebenfalls angekündigt.

Auch bei gewittrigen Umständen hat der Tänzelnde nicht auf Tango zu verzichten; der Schwoofsaal des Bartsch hat ab 20.00 Uhr selbstverständlich die Türen weit für uns geöffnet und bietet musikalischen Unterstand. Auch das Catering des Abends wird durch das Team um Susanne Batsch gestellt.

Einschritt: wie immer ein Lächeln ;-)

Weitere Hinweise in der Facebook-Veranstaltung

Und weiter geht’s...

07. Juli, 2016 von Bohemio

Der Einsteigerkurs am Sonntagnachmittag wird fortgeführt!

Wie gewohnt findet er von 15:30 Uhr bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten des S-Dance statt – ab nun regelmäßig. Die Abrechnung erfolgt wie bei allen anderen Klassen über das Zehnerkartensystem.

Das Programm ist so aufgebaut, dass sowohl Neueinsteiger als auch Tänzelnde mit etwas Erfahrung teilnehmen und sich weiterentwickeln können. Jörn Kitzhöfer von Tango Vagabundo und das Team um ihn herum unterrichten die Basics des Tango Argentino sowie musikalischen Hintergrund und geben so einen Einblick in die Welt des Tango.

Wer also neugierig geworden ist, ist herzlich eingeladen, am Sonntag, den 10.07.2016 vorbeizukommen und einzusteigen.

Wir freuen uns auf euch!

Am Sonntag, den 24.07.2016 fällt der Kurs einmalig aus, jedoch besteht die Möglichkeit, auf der Freigeisterstunde zu trainieren und zu tanzen.

Bohemio trifft Stuniken

21. Juni, 2016 von Bohemio

Stilecht kehren wir mit unserem Weltkulturerbe Tango am 03.07.2016 in das Stunikenhaus ein (Antonistraße 10, 59065 Hamm), das zu den schönsten und ältesten Baudenkmälern Hamms gehört.

Den Auftakt gibt Jörn Kitzhöfer von Tango Vagabundo um 15:30 Uhr mit einem dreißigminütigen Tango-Crashkurs für alle, die den Wintergarten des Stunikenhauses gerne einmal im Tangoschritt begehen wollen. Um 16 Uhr startet der Stunikenschwoof, der musikalisch ebenfalls von Jörn Kitzhöfer gestaltet wird.

Neben den Tanzpaaren, die die Fläche füllen werden sorgt auch eine Showeinlage für außergewöhnliche Stimmung. An diesem Nachmittag steht das Stunikenhaus allen offen, die tanzen, schauen oder in nostalgischer Atmosphäre schnacken möchten.

Der Eintritt für diesen Nachmittag beträgt für Mitglieder des Stuniken-Clubs und Tango Bohemio e.V. 3 Euro und für Nicht-Mitglieder 5 Euro. Wir freuen uns auf diesen besonderen Salon und die Möglichkeit, die Freigeister aus Hamm kennenzulernen!

Freiluftmilonga in Harsewinkel

15. Juni, 2016 von Bohemio

Das dritte Juniwochenende sollten sich alle Wein- und Tangoliebenden dick im Kalender markieren! Vom 17.06. bis zum 19.06. können auf dem Weinfest in Harsewinkel heimische Weine sowie italienische und französische Köstlichkeiten genossen werden.

Ein bohemischer Abschluss macht das Fest zu einem besonderen Erlebnis: Der Verein Tango Bohemio e.V. richtet am Sonntag ab 16 Uhr eine Freiluftmilonga aus. Unser Lehrer Jörn Kitzhöfer von Tango Vagabundo und seine Choreogruppe haben noch einen besonderen Hingucker in petto.

Tanzen und Genießen – eine gute Art, diesen Junisonntag zu verbringen! Auch Verkaufs- und Informationsstände rund um das Thema Tango können kostenlos präsentiert werden. Lediglich das Material (Tisch etc.) ist selbst mitzubringen. Wer also Interesse hat, einen „Tangoflohmarkt“ zu veranstalten, kann diese Gelegenheit nutzen. Schickt uns einfach im Vorfeld eine Anmeldung mit eurem Namen und dem, was ihr anbieten wollt, an info@bohemio.de.

Wir freuen uns auf Euch!

Tango Bohemio ist e.V.

4. Juni, 2016 von Bohemio

Endlich ist es soweit: Der Verein Tango Bohemio ist nun im Vereinsregister eingetragen und darf offiziell den Zusatz „e.V.“ tragen. Wir sind sehr stolz auf diese Anerkennung und freuen uns, dass wir einen weiteren Meilenstein überwunden haben.

Nun kann es richtig losgehen!

Die vielen Ideen und Pläne, die schon so lange in unser aller Köpfe herumschwirrten, dürfen endlich nach draußen und können von nun an mit mehr Sicherheit und einfacher umgesetzt werden, als bisher.

Alle Bohemios und Noch-Nicht-Bohemios sind eingeladen, an dem Aufblühen des Vereins und der Tangokultur in Bielefeld, Ahlen und andernorts teilzuhaben und sich mit ihren Visionen einzubringen.

Tango in Mexiko

1. Juni, 2016 von Bohemio

Am 11.06.2016 schwoofen die Bohemios mit allen, die Lust haben, ab ca. 21 Uhr auf dem Stadtteilfest in der Gemmericher Straße in Ahlen. Unter dem Himmel „Mexikos“ kann hier bis etwa Mitternacht auf der Straße getanzt werden. Entsprechendes Schuhwerk wird empfohlen...

Warum „Mexiko“? In dem Viertel um die Gemmericher Straße siedelten früher viele Bergarbeiter mit ihren Familien, die aus Mexiko immigriert sind, um hier Arbeit und ein besseres Leben zu finden. So entstand der Spitzname „Mexiko“, unter dem es noch heute in ganz Ahlen bekannt ist.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Glückaufsaal des Glückaufheims (Glückaufplatz 1, 59229 Ahlen) statt.

Neue Freigeisterstunde mit Tangotrick

19. Mai, 2016 von Bohemio

Für die Freigeisterstunde haben die Bohemios und der Vagabundo etwas Neues aus ihrem Hut gezaubert: ab dem 29.05.2016 starten wir bereits um 15:45 Uhr wie gewohnt im Freiraum – alte Molkerei (Friedenstraße 8) in Ahlen mit einer 45-minütigen Unterrichtseinheit, in der ein bestimmtes Element oder Thema unterrichtet wird. Anschließend kann wie gewohnt bis 19 Uhr getanzt und/oder trainiert werden.

Nähere Informationen sind unter den Reitern Der Unterricht sowie Veranstaltungen zu finden.

Was dort zu finden und zu lesen ist? Schaut selber! Beides ist unter dem Reiter Kreatives zu finden.

Worte der Kreativität

19. Mai, 2016 von Bohemio

In regelmäßigen Abständen wird es von nun an eine Kolumne, geschrieben von unserer künstlerischen Leitung, geben, sowie eine Rubrik Bohemio der Woche.

Was dort zu finden und zu lesen ist? Schaut selber! Beides ist unter dem Reiter Kreatives zu finden.

Bohemio ... viel Engagement hinter einem Logo

10. Mai, 2016 von Bohemio

Tango Bohemio ist frisch geschlüpft und schon jetzt finden sich viele, die motiviert mit anpacken, die zahlreichen Ideen unter einen Hut zu bekommen. Um dem ganzen Konstrukt ein Symbol zu geben, waren nach der Namensfindung alle Interessierten aufgerufen, Vorschläge für ein Logo einzureichen, aus dem das Team um Sascha, Marco und Lara drei Ideen entwickelte. Nun hat die in- und externe Tangowelt abgestimmt. Die Wahl fiel auf Vorschlag II, eine Kollektividee mit Tiefgang.

Es haben insgesamt 40 Leute abgestimmt. Davon fielen fünf Stimmen auf Vorschlag I, 22 auf Vorschlag II und sieben auf Vorschlag III. Sechs waren leider ungültig.

Der sprichwörtlich offene Tangokreis mit farbigem, elegantem B, angelehnt an einen unserer Heimathäfen, dem Hotel und Restaurant Bartsch in Bielefeld.

Wir wünschen aller Tango Bohème viel Spaß für die nächsten, spannenden Kreationen, die sich hinter dem Logo entwickeln und den Kreis zum rasanten Rad antreiben werden.

Bald wird euch hier auf der Website ein neues Design mit dem neuen Logo erwarten. Ebenso wird bald der Preis der Verlosung wie auch sein Gewinner bekannt gegeben.

Eure Stimme für das Logo

15. April, 2016 von Bohemio

Der Verein Tango Bohemio braucht ein Logo. Nachdem viele kreative Köpfe gewerkelt haben, sind diese drei Vorschläge entstanden. Nun seid ihr gefragt: Welches ist euer Vereinslogo?

Stimmt entweder hier in der Online-Umfrage ab, oder haltet auf Salons nach unseren Postkarten Ausschau und sendet uns diese zu.

Ein erster Tango

2. April, 2016 von Bohemio

Der Verein Tango Bohemio tritt vor die Türen. Für alle Freigeister, die sich dem Tango verschrieben haben, bieten wir ein Forum für Kreativität, Tanz und Austausch.

Jörn Kitzhöfer von Tango Vagabundo bietet bohèmischen und kreativen Unterricht für alle, die sich tänzerisch (weiter-) entwickeln möchten. Ab April 2016 bieten hierfür die Räumlichkeiten des S-Dance einen tanzfreundlichen Heimathafen.

Ob tänzerisch, musikalisch oder anderweitig bohèmisch − alle Tangueras und Tangueros sind eingeladen, sich zu engagieren und den Tango dort weiterblühen zu lassen, wo er hingehört: Mitten ins Leben.

Nun sind auch die Fotos vom Kino-Schwoof online

Erinnert euch, oder bekommt einen Eindruck der Veranstaltung in der Galerie.